Projekt

PEACH

Personal Experience with Active Cultural Heritage

Personal Experience with Active Cultural Heritage

  • Laufzeit:

Wir sehen PEACH als ein Werkzeug mit dem sich persönliche Erfahrung und der prägende Aspekt der Wertschätzung des kulturellen Erbes in den Vordergrundgrund rücken lassen, dabei läßt sich letzteres mit Unterhaltung kombinieren. Besonders wichtig in der modernen Gesellschaft ist die Fähigkeit das Publikum anzuziehen und zu stimulieren, indem die geeignete Technologie entwickelt wird, die seine Wertschätzung des kulturellen Erbes steigert. Spiele, die nicht nur unterhalten, sondern gleichzeitig bilden, wobei interaktive Technologien genutzt werden, können einen wirksamen Weg darstellen, ein jüngeres, weniger begeisterteres Publikum zu erreichen.

Hindernisse kulturelles Erbe zu geniessen, können durch einfache logitische Probleme entstehen, wie z.B: das Fehlen einer entsprechenden Struktur in der Kunstwerke angezeigt werden können. Schutzmaßnahmen, die verhängt wurden, um die Objekte zu erhalten, können ebenfalls das Erlebnis eines Besuchers im Museum beeinträchtigen. Das gleiche gilt für den einmaligen Besucher, dem der Hintergrund oder die soziale oder künstlerische Verbindung fehlen, die nötig sind, um das Erlebnis des Besuchs einer kulturellen Institution völlig wertzuschätzen.

MIt PEACH beschäftigen wir uns mit diesen und anderen Fragen der Qualität der Würdigung des kulturellen Erbes. Wir möchten Einzelpersonen mit dem Werkzeug ausstatten, um die passiven Kunstwerke in aktive zu verwandeln, die manipuliert und personalisiert und nach den Interessen und Bedürfnissen eines jeden Besuchers dargestellt werden können. PEACH möchte das Werkzeug sein, daß dem Besucher Antworten zu Fragen des kulturellen Erbes gibt, während es eine interaktive und unterhaltende Lernumgebung schafft.

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

Oliviero Stock, Massimo Zancanaro, Paulo Busetta, Charles Callaway, Tsvi Kuflik, Elena Not, Cesare Rocchi, Antonio Krüger,

In: Alfred Kobsa (Hrsg.). User Modeling and User-Adapted Interaction: The Journal of Personalization Research 17 3 Seiten 257-304 Springer Berlin 2007.

Zur Publikation
Antonio Krüger,

In: Oliviero Stock , Massimo Zancanaro (Hrsg.). PEACH - Intelligent Interfaces for Museum Visits. Intelligent Interfaces for Museum Visits. Kapitel Part III: Stationary Seiten 147-164 Cognitive Technologies ISBN 978-3-540-68754-2 Springer Berlin 2007.

Zur Publikation
Antonio Krüger, Jörg Baus,

In: P. Brusilovsky , A. Kobsa , W. Nejdl . The Adaptive Web. Seiten 521-549 Lecture Notes in Computer Science (LNCS) 4321 ISBN 978-3-540-72078-2 Springer Berlin 2007.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence