Projekt

KOMMIT

Kompetent mit Medien im beruflichen Qualifizierungsprozess

Kompetent mit Medien im beruflichen Qualifizierungsprozess

  • Laufzeit:
  • Forschungsthemen
    Sonstige

Ziel von KOMMIT ist die Integration der Medienbildung in die berufliche Bildungskette (IKT-Berufe), um die Kompetenzen der Auszubildenden im Umgang mit digitalen Medien (insbesondere Web 2.0) gezielt zu fördern und zu stärken. Hierfür werden allgemeine und fachspezifische Medienkompetenzen definiert, darauf aufbauend Konzepte und Module zur Medienkompetenzvermittlung und -förderung entwickelt und diese in Pilotprojekten angewendet und evaluiert. Die entwickelten Konzepte werden in eine Plattform ("Sozialer Navigator") integriert, welche Informationen zu Medienkompetenz bündelt und Bildungsmethoden sowie Werkzeuge zur Gestaltung des Lernprozesses bereitstellt. Ziel ist die Unterstützung aller am Lehr- und Lernprozess beteiligten Personengruppen.

Das DFKI entwickelt im Rahmen von KOMMIT den Sozialen Navigator Medienkompetenz. Dieser stellt Werkzeuge zur Verfügung, die alle am Ausbildungsprozess beteiligten Organisationen und Personen dabei unterstützen, neue Medien, insbesondere soziale Netzwerke und mobile Medien, sinnvoll in ihre Qualifikationsprozesse zu integrieren. Der Soziale Navigator wird mehrere Funktionen bieten: Zum einen gibt er Nutzern konkrete Empfehlungen, welche Medieninhalte zu ihrem derzeitigen Stand im Lehr- und Lernprozess passen, zum anderen berät er über Möglichkeiten, wie Medien für ein bestimmtes Qualifizierungsziel eingesetzt werden können.

Partner

  • Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM)
  • imc information multimedia communication AG
  • Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
  • Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH
  • Leibniz-Institut für Wissensmedien

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Prof. Dr. Peter Loos

Publikationen zum Projekt

Christina Di Valentin, Dirk Werth, Peter Loos

In: Tagungsband Multikonferenz Wirtschaftsinformatik. Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI-16) March 9-11 Ilmenau Germany dblp 3/2016.

Zur Publikation
Christina Di Valentin, Andreas Emrich, Johannes Lahann, Dirk Werth, Peter Loos

In: Proceedings of the 48th Annual Hawaii International Conference on System Sciences. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-15) 48th January 5-8 Kauai Hawaii United States IEEE Computer Society Los Alamitos, California 1/2015.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence