Projekt

MYOW

MYOW - Make your own wearables

  • Laufzeit:

Das Verbundprojekt „MYOW – Make your Own Wearables“ hat das Ziel, Designer, Maker, Dienstleister und Hersteller zur Entwicklung personalisierter Wearables in einem digitalen Service-Space zusammenzubringen. Der zu entwickelnde Service Space soll einzelne Dienstleistungen zur Kombination und Vernetzung von Sensoren, Geräten und Textilien anbieten, die flexibel zu einer Servicekette zusammengeführt werden können. Im Vorhaben erarbeitete Geschäftsmodelle regeln nicht nur die Koproduktionen, sie unterstützen auch die Erweiterung der Dienstleistungspalette der Anbieter und ermöglichen so die Entstehung neuer Produkte sowie den Sprung vom privaten „DIY Making“ zur Firmengründung. Das DFKI InTex (InTex) unterstützt MYOW mit der Expertise im Bereich der intelligenten Textilien und Mensch-Maschine-Interaktionen. Ziel von InTex ist es, innerhalb von MYOW wiederverwertbare elektrotextilkompatible Module und Software-Funktionsmodule zu definieren und zu erproben, die sich für die schnelle benutzerorientierte Entwicklung von smarten Textilien eignen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer partizipativen Methodik, bei der zukünftige Nutzer als aktive Beteiligte am Entwicklungsprozess einbezogen werden.

Partner

  • Condat AG
  • Freyer & Siegel Elektronik GmbH & Co. KG
  • Spontaneous Order GmbH
  • AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH)

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence