Publikation

Überführung von EPK-Modellen in ausführbare Grid- und Cloud-Prozesse

Andreas Hoheisel, Thorsten Dollmann, Michael Fellmann

In: Markus Nüttgens , Frank J. Rump , Jan Mendling , Nick Gehrke (Hrsg.). EPK 2009 Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten 8. Workshop der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und Treffen ihres Arbeitkreises - Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten (WI-EPK). GI-Workshop "Geschäftsprozessmanagement mit Ereignisgesteuerten Prozessketten" (WI-EPK-2009) November 26-27 Berlin Germany Seiten 118-137 GI Bonn 2009.

Abstrakt

Die Überführung von fachlichen Geschäftsprozessen in technische, ausführbare IT-Prozesse bleibt aufgrund unterschiedlicher Modellierungsansätze, Zielstellungen und Abstraktionsniveaus eine Herausforderung. Dieser Artikel beschreibt ein Vorgehen, mit dem fachliche Prozesse, die als Ereignisgesteuerte Prozessketten modelliert wurden, automatisch in Petrinetz-basierte, ausführbare Prozesse übersetzt werden können. Der Ansatz bietet darüber hinaus eine automatische Abbildung der Prozesse auf verteilte IT-Ressourcen im Rahmen von Service-Orientierten Architekturen, Cloud-Plattformen und Computing-Grids unter Berücksichtigung von Aspekten wie Lastausgleich und Skalierbarkeit.

Projekte

Weitere Links

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence