Publikation

Systematik zur Beschreibung von Werkstücken in der Terminologie der Featuresprache

Hans Werner Höper

DFKI DFKI Documents (D) 92-06 1992.

Abstrakt

Die vorliegende Arbeit dient dem Bereitstellen von Wissen über Werkstückbeschreibungen durch Features. Die hier ermittelten Featuredefinitionen sind Input für das im R-Teil des ARC-TEC Projektes entwickelte PIM System. Innerhalb dieser Arbeit wurde beispielhaft eine Beschreibungssprache für einfache Werkstücke (2 1/2 D) entwickelt, in der fertigungstechnisch wichtige Bereiche als sogenannte Featrures beschrieben werden können. Dazu wurden Featurenamen und Featuregrammatiken zur Erkennung der Features gefunden. Weiterhin wurden die grundlegenden Bearbeitungsstrategien für die gefundenen Features skizziert. Konkret wurden Grammatiken für die Repräsentation von fertigungstechnischen Features für die Außen- Drehbearbeitung von Wellenteilen in der vom R-Teil des ARC-TEC-Projektes entwickelten Feature-Repräsentationssprache aufgeschrieben.

D-92-06.pdf (pdf, 12 MB )

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence