Publikation

Nutzerzentrierte Gestaltung von mobilen, kontext-sensitiven Assistenzsystemen für einen vereinfachten Wissensaustausch in komplexen Produktionsszenarien

Harald Weber, Fabian Quint, Frank Eierdanz, Nicole Ottersböck, Dominic Gorecky

In: VDI Wissensforum GmbH (Hrsg.). 7. VDI/VDE Fachtagung. VDI-Fachtagung Nutzergerechte Gestaltung technischer Systeme (USEWARE-14) Smarte Technologien für intelligente Nutzer November 28-29 Heilbronn Germany Seite 11 VDI Verlag Düsseldorf 2014.

Abstrakt

Im Arbeitsalltag treten zahlreiche Situationen auf, in denen Mitarbeiter bei der Erledigung ihrer Aufgaben entweder auf das Wissen oder die Erfahrungen ihrer Kollegen angewiesen sind, oder selbst über Wissen verfügen oder Erfahrungen machen, die auch informativ und wertvoll für ihre Kollegen wären. Hierfür werden in dem BMBF-Verbundprojekt Ambi-Wise neuartige Assistenz- und Kollaborationssysteme entwickelt, die den Aufbau einer Kultur des Austausches und der Partizipation im Unternehmen ermöglichen. Die technologische Grundlage für eine verbesserte Zugänglichkeit zu Wissensressourcen bilden intuitive, adaptive und multimodale Benutzungsschnittstellen, welche im Rahmen einer mobilen sowie kontextbewussten Interaktion entwickelt werden. Dabei müssen auch arbeitswissenschaftliche sowie datenschutzrechtliche Aspekte von Anfang an berücksichtigt werden. In der vorliegenden Veröffentlichung wird zunächst die Vorgehensweise bei der Anforderungsanalyse bei den Anwendungspartnern beschrieben, bevor nachfolgend ein Überblick über die ausgewählten Anwendungsszenarien dargelegt wird. Auf Basis der konsolidierten Analyseergebnisse werden die Implikationen und Spezifikation für die Systemkonzeption abgeleitet und ein Ausblick auf die nachfolgende Entwicklungsphase gegeben.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence