Publikation

Das Information Modeling Maturity Model. Ein Reifegradmodell für die Informationsmodellierung

Timo Kahl

Wirtschaftsinformatik - Theorie und Anwendung 17 ISBN 978-3-8325-2175-2 Logos Verlag Berlin Berlin 2009.

Abstrakt

Seit Jahrzehnten werden Informationsmodelle zur Abbildung und Gestaltung informationsbezogener Aspekte des betrieblichen Geschehens eingesetzt. Neben der Entwicklung von Anwendungssystemen und dem Management von Applikations-Landschaften werden Informationsmodelle in jüngerer Vergangenheit zunehmend auch zur Unternehmensdokumentation bzw. -steuerung sowie als Hilfsmittel zur Zertifizierung eingesetzt. Zahlreiche DAX-Konzerne führen umfangreiche Modellierungsprojekte durch, um ihre organisationsweiten Geschäftsprozesse zu dokumentieren und als Grundlage für ein modellbasiertes Geschäftsprozessmanagement zu nutzen. Nicht zuletzt aufgrund des ständig steigenden Umfangs und der wachsenden Komplexität solcher Projekte wird die systematische Planung und Steuerung von Informationsmodellierungsinitiativen und -projekten zu einem erfolgskritischen Faktor. Hier lässt sich jedoch eine Vakanz von geeigneten Methoden und Hilfsmittel erkennen. In der vorliegenden Dissertation wird ein ganzheitliches Konzept vorgestellt, das es Unternehmen ermöglicht, die Güte ihrer Informationsmodellierungsaktivitäten einzustufen. Zusätzlich werden Gestaltungs- und Verbesserungsmaßnahmen aufgezeigt. Um eine methodisch unterstützte Umsetzung der Maßnahmen zu gewährleisten, wird darauf aufbauend ein flexibles Assessment-Verfahren entwickelt und auf Basis eines Anwendungsbeispiels aus der Praxis veranschaulicht. Durch die wissenschaftliche Erörterung der Thematik, verbunden mit der Umsetzung an einem Praxisbeispiel, richtet sich die Arbeit sowohl an wissenschaftlich Interessierte als auch an Vertreter aus der Praxis.

Weitere Links

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence