Publikation

Welche Rolle spielen eigentlich stilisierte Fakten in der Grundlagenforschung der Wirtschaftsinformatik?

Peter Loos, Peter Fettke, B. E. Weißenberger, S. Zelewski, A. Heinzl, U. Frank, J. Iivari

In: Wirtschaftsinformatik 53 Seiten 109-121 vieweg 2011.

Abstrakt

In der von Winter et al. (2009) initiierten Diskussion „Was ist eigentlich Grundlagenfor-schung in der Wirtschaftsinformatik?“ in Heft 2/2009 hat Zelewski den interessanten Vor-schlag unterbreitet, das aus der Volkswirtschaft stammende Konzept der stilisierten Fakten („stylized facts“) in der Wirtschaftsinformatik zu nutzen, um die Theoriebildung innerhalb unserer Disziplin zu fördern. Stilisierte Fakten stellen Wissenselemente in Form generalisier-ter Aussagen dar, die bedeutende Eigenschaften und Zusammenhänge im Kontext eines unter-suchten Phänomens beschreiben und empirisch breit gestützt sind. Beispielsweise stellt der empirisch belegte Zusammenhang zwischen dem langfristigen Verzicht auf einen Arbeitge-berwechsel bei japanischen Unternehmen und eine im Vergleich zu amerikanischen Unter-nehmen vielfach höhere Gehaltssteigerung ein typisches stilisiertes Faktum der Volkswirt-schaftslehre dar.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence