Publikation

Eine Architektur für intelligent-adaptive Assistenz- und Wissensdienste in der Industrie 4.0

Carsten Ullrich, Matthias Aust, Roland Blach, Michael Dietrich, Christoph Igel, Niklas Kreggenfeld, Denise Kahl, Christopher Prinz, Simon Schwantzer

In: Stephan Schäfer, Carsten Pinnow (Hrsg.). Industrie 4.0 : Grundlagen und Anwendungen ; Branchentreff der Berliner Wissenschaft und Industrie. Branchentreffen der Berliner Wissenschaft und Industrie Seiten 111-123 Beuth Innovation DIN Deutsches Institut für Normung e.V. 2015.

Abstrakt

Ein Effekt der Transformation zu Industrie 4.0 ist ein stetiger Anstieg der Komplexität sowohl in der Bedienung sowie Instandhaltung von Anlagen als auch in der Steuerung der Produktionsabläufe. Der gleichzeitig einhergehende sukzessive Rückgang von Produktionsmitarbeitern bei simultaner Zunahme der Komplexität der Arbeitsprozesse lässt den Informationsbedarf sowie die notwendige berufliche Expertise rasant wachsen. Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen die Chance zu einer Neugestaltung der Arbeitsorganisation, in der die Handlungs- und Gestaltungsräume der Mitarbeiter erweitert werden. Das BMWi Verbundprojekt APPsist untersucht, wie diese Transformation technisch und organisatorisch unterstützt werden kann. In diesem Beitrag wird der technische Ansatz, eine Architektur für intelligent-adaptive Assistenz- und Wissensdienste vorgestellt.

Projekte

BerlinI4APPsist.pdf (pdf, 176 KB)

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence