Presse-Material

Das DFKI verfügt über umfangreiches, sendefähiges Bild- und Videomaterial verschiedener Forschungsprojekte und -themen. Gerne stellen wir dieses Material interessierten Redaktionen zur Verfügung. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit der Unternehmenskommunikation auf.

DFKI-Standorte

Gebäude-Bilder der Standorte (zip)

DFKI-Logos

Hier finden Sie die Logos des DFKI in verschiedenen Formaten (eps & jpg).

Die angebotenen Dateien stehen der Presse zur freien Verfügung. Eine Weitergabe der Rechte ist damit nicht verbunden. Jeglicher Missbrauch wird verfolgt.
Alle Rechte liegen bei der Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH. Bitte verwenden Sie die Logos nur nach vorheriger Absprache mit unserer Unternehmenskommunikation.

Logos (zip)

Boilerplate

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) wurde 1988 als gemeinnützige Public-Private-Partnership (PPP) gegründet. Es unterhält Standorte in Kaiserslautern, Saarbrücken, Bremen, ein Projektbüro in Berlin, ein Labor in Niedersachsen und eine Außenstelle in St. Wendel. Das DFKI ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien auf der Basis von Methoden der Künstlichen Intelligenz die führende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung Deutschlands. In der internationalen Wissenschaftswelt zählt das DFKI zu den wichtigsten „Centers of Excellence“.

Das Finanzvolumen lag 2018 bei 48,8 Millionen Euro. DFKI-Projekte adressieren das gesamte Spektrum von der anwendungsorientierten Grundlagenforschung bis zur markt- und kundenorientierten Entwicklung von Produktfunktionen. Aktuell forschen ca. 1.100 Mitarbeiter aus ca. 60 Nationen an innovativen Software-Lösungen mit den inhaltlichen Schwerpunkten Smarte Daten & Wissensdienste, Cyber-Physical Systems, Multilinguale Technologien, Planbasierte Robotersteuerung, Educational Technologies, Interaktive Textilien, Robotik, Innovative Retail, Wirtschaftsinformatik, Eingebettete Intelligenz, Smart Service Engineering, Intelligente Analytik für Massendaten, Intelligente Netze, Agenten und Simulierte Realität, Erweiterte Realität, Sprachtechnologie, Kognitive Assistenzsysteme, Innovative Fabriksysteme, Marine Perception und Smart Enterprise Engineering. Der Erfolg: mehr als 130 Professorinnen und Professoren aus den eigenen Reihen und mehr als 90 Spin-off-Unternehmen mit ca. 2.500 hochqualifizierten Arbeitsplätzen.

Kontakt

DFKI Unternehmenskommunikation

DFKI Unternehmenssprecher
Reinhard Karger, M.A.
Tel.: +49 681 85775 5253

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence