DFKI Robotics Innovation Center bei Präsentation der European Strategic Research Agenda for Robotics in Brüssel, 7. Juli 2009

Am 7. Juli 2009 wird die EU-Kommissarin für Informationsgesellschaft und Medien, Viviane Reding, die Strategic Research Agenda (SRA) for Robotics in der Öffentlichkeit vorstellen. Die SRA for Robotics in Europe wurde in den vergangenen drei Jahren von der Europäischen Technologie Plattform für Robotik – EUROP - entwickelt.

Als Mitglied von EUROP war das Robotics Innovation Center (RIC) des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Bremen unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Kirchner aktiv an der Erstellung der SRA beteiligt. Dabei wurden vom DFKI insbesondere das Potential und die zukünftige Entwicklung im Bereich der sogenannten „Professional Service Robotics“ betrachtet. Als Beispiel für eine mobile, wetter- und geländetaugliche Roboterplattform wird das DFKI RIC am 7. Juli 2009 seinen Outdoor-Roboter ASGUARD in Brüssel präsentieren.
 
EUROP formuliert als Vereinigung führender europäischer Hersteller und Roboter-Experten aus Industrie und Wissenschaft gemeinsam mit der SRA eine zusammenfassende Position der europäischen Robotikindustrie und -forschung zu der zukünftig notwendigen strategischen Ausrichtung nationaler und europäischer Forschungsprogramme im Bereich der Robotik.
 
Strategic Research Agenda for Robotics in Europe
Dienstag, 7. Juli 2009, 11.30 - 15.30 Uhr
La Bibliothèque Solvay
Leopoldpark
137, rue Belliard
1040 Brüssel
Belgien
 
DFKI-Kontakt:
Dr. Thomas Vögele
DFKI Bremen, Robotics Innovation Center (RIC)
Tel.: +49 421 218 64130
Mobil: +49 1522 948 9696
Thomas.Voegele@dfki.de
 
DFKI-Pressekontakt:
Ute Ihlenfeldt
Team Unternehmenskommunikation Bremen
Tel.: +49 421 218 64121
Ute.Ihlenfeldt@dfki.de

Beitrag teilen auf:

Kontakt:

UK Bremen

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence