NVIDIA liefert neuestes KI-System aus – NVIDIA DGX A100 – DFKI ist einer der weltweit ersten Anwender

NVIDIA DGX A100

Kaiserslautern/Santa Clara. 14. Mai 2020 – NVIDIA präsentierte bei der heutigen GTC 2020 das KI-System NVIDIA DGX™ A100. Die dritte Generation des Systems bietet 5 Petaflops an Leistung und konsolidiert somit erstmals die Leistung und Fähigkeiten eines gesamten Rechenzentrums in einer einzigen flexiblen Plattform. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) wird als einer der weltweit ersten Anwender die DGX A100-Systeme einsetzen, um seine Forschung zu neuen Deep Learning-Methoden und deren Erklärbarkeit weiter zu beschleunigen und gleichzeitig den Platz- und Energieverbrauch deutlich zu reduzieren.

„NVIDIA DGX A100 ist das ultimative Instrument zur Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz“, sagte Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA. „NVIDIA DGX ist das erste KI-System, das für den End-to-End-Workflow des maschinellen Lernens entwickelt wurde – von der Datenanalyse über das Training bis hin zur Inferenzierung. Und mit dem gigantischen Leistungssprung des neuen DGX können Ingenieure im Bereich des maschinellen Lernens der exponentiell wachsenden Größe von KI-Modellen und -Daten immer einen Schritt voraus sein“.

Die Pressemitteilung von NVIDIA und die heutige Keynote von Jensen Huang finden Sie unter https://nvidianews.nvidia.com/news/nvidia-ships-worlds-most-advanced-ai-system-nvidia-dgx-a100-to-fight-covid-19-third-generation-dgx-packs-record-5-petaflops-of-ai-performance und https://www.nvidia.com/en-us/gtc/.

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence