Wechsel in der DFKI-Geschäftsführung

Der DFKI-Aufsichtsrat bestellte am 7.11.2019 Prof. Dr. Antonio Krüger zum neuen DFKI CEO. Zwischen Prof. Dr. Jana Koehler, der bisherigen Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, und dem DFKI-Aufsichtsrat war in gegenseitigem Einvernehmen vereinbart worden, die Bestellung zur Geschäftsführerin des DFKI aufzuheben. Prof. Dr. Koehler wird die Leitung des neu geschaffenen Forschungsbereichs „Algorithmic Business and Production“ am DFKI Saarbrücken übernehmen.

Prof. Dr. Antonio Krüger, DFKI CEO

Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.h.c. Hans A. Aukes dankte Frau Prof. Dr. Koehler für die erfolgreiche bisherige Tätigkeit und begrüßte die wissenschaftliche Ausrichtung der weiteren Zusammenarbeit. Prof. Aukes erklärte: „Ich möchte an dieser Stelle Frau Prof. Dr. Koehler für ihre seit Amtsantritt sehr gute geleistete Arbeit als Geschäftsführerin der DFKI GmbH im Namen des gesamten Aufsichtsrats herzlich danken und ihre mit der zukünftigen Tätigkeit als Forschungsbereichsleiterin ausgedrückte Identifikation mit dem DFKI besonders würdigen. Ich bin froh, dass wir mit Prof. Dr. Antonio Krüger einen internen Kandidaten mit einer exzellenten nationalen und internationalen Reputation als neuen CEO für das DFKI gewinnen konnten“.

Prof. Dr. Jana Koehler erklärte: „Die Arbeit als DFKI CEO hat bereits in den ersten Monaten zu sehr guten Ergebnissen geführt. Es blieb aber deutlich zu wenig Zeit für meinen wissenschaftlichen Fokus. Ich freue mich deshalb sehr auf die inhaltliche Arbeit in dem neu geschaffenen DFKI-Forschungsbereich „Algorithmic Business and Production“ und den konkreten Beitrag, den ich weiterhin für den Erfolg von KI in Deutschland leisten kann”. Die jetzt in beiderseitigem Einvernehmen gefundene Lösung eröffnet sowohl die Chancen eines stärker industriell ausgerichteten Forschungsbereichs wie auch einer neu verankerten Geschäftsführung. 

Bei seiner Sitzung am 7.11.2019 in Berlin berief der DFKI-Aufsichtsrat Prof. Dr. Antonio Krüger als neuen CEO und Vorsitzenden der DFKI-Geschäftsführung. Prof. Krüger bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Leitungsteam des DFKI werden wir die Spitzenposition, die das DFKI national und international einnimmt, weiter ausbauen, um unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Motor für KI-Innovationen zusammen mit unseren Gesellschaftern auch in Zukunft gerecht zu werden“.

Prof. Dr. Antonio Krüger ist ein international angesehener Experte für Mensch-Maschine-Interaktion und Künstliche Intelligenz. Seine Forschungsschwerpunkte sind Mobile und Ubiquitous Spatial Assistance Systems, die die Forschungsgebiete Intelligent User Interfaces, User Modeling, Cognitive Sciences und Ubiquitous Computing kombinieren. Er hat den Studiengang Medieninformatik an der Universität des Saarlandes 2010 etabliert und ist bis heute für diesen verantwortlich. Er ist Mitgründer der Saarbrücker Technologie-Firma Eyeled GmbH, die sich auf die Entwicklung mobiler und ubiquitärer Informationssysteme spezialisiert hat. Von 2004 bis 2009 war er als Professor für Informatik und Geoinformatik an der Universität Münster und als geschäftsführender Direktor des Instituts für Geoinformatik tätig. Seit 2009 ist er Inhaber der Globus-Stiftungsprofessur für Informatik an der Universität des Saarlandes, Leiter des Ubiquitous Media Technology Lab sowie wissenschaftlicher Leiter des Innovative Retail Laboratory (IRL) am DFKI. Er hat an der Universität des Saarlandes Informatik und Wirtschaftswissenschaften studiert und im Rahmen des Graduiertenkollegs „Kognitionswissenschaft“ 1999 seine Promotion in Informatik abgeschlossen. Antonio Krüger hat mehr als 200 Beiträge in anerkannten Fachzeitschriften und Konferenzen veröffentlicht und ist in internationalen und nationalen Fachgremien aktiv.
 

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence