Leadership im Kontext von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz - Ein Beitrag von Dr. Sylke Piéch, DFKI

Durch die Digitalisierung und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) verändert sich die Führungskultur. Menschen werden sich immer schwerer nur traditionell führen lassen. Kollaboration, Team- und Netzwerkarbeit sind entscheidende Faktoren für die digitale Transformation.

Digital Leadership nimmt dabei eine zentrale Rolle im digitalen Gestaltungsprozess ein. In diesem Beitrag von Dr. Sylke Piéch erfahren Sie, welche Führungskompetenzen einen Digital Leader auszeichnen und warum der situative Führungsstil als agiler Führungsansatz besonders zur Bewältigung der aktuellen und zukünftigen Führungsaufgaben zu empfehlen ist. Dabei erhalten Sie einen Einblick, worauf bei der Zusammenarbeit in virtuellen, interkulturellen und hybriden Teams zu achten ist.

Dr. Sylke Piéch
Leadership im Kontext von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz (PDF, 117kb)

Der Beitrag ist erschienen im Sonderband: „Zukunft der Arbeit“ von Jens Nachtwei und Antonia Sureth vom HU-Institut für Psychologie. Der Sonderband steht kostenfrei verfügbar unter: www.sonderbandzukunftderarbeit.de

 

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence