Shailza Jolly ist KI-Newcomerin 2021!

DFKI-Doktorandin Shailza Jolly ist die Preisträgerin in der Kategorie Informatik beim KI Camp 2021 von GI und BMBF.

Im Projekt KI-Camp, der transdisziplinären Forschungsconvention für Künstliche Intelligenz der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), standen in diesem Jahr 28 herausragende junge KI-Forschende, Kunstschaffende und Professionals aus 5 verschiedenen Disziplinen zur Wahl als KI-Newcomer*in. Shailza Jolly, Doktorandin an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und am DFKI, wurde als Siegerin in der Kategorie Informatik gekürt.

Doktorvater Andreas Dengel, Leiter des Forschungsbereichs Smarte Daten & Wissensdienste am DFKI und Professor für Informatik an der Technischen Universität Kaiserslautern: "Wie zuverlässig sprachverarbeitende Systeme sind, hängt unter anderem davon ab, wie gut diese trainiert sind. Die Erforschung effizienter Trainingsmethoden ist demnach äußerst relevant für den vielseitigen Einsatz von KI-Assitenzsystemen. Wir freuen uns sehr mit Shailza über die Auszeichnung als KI-Newcomerin und die damit verbundene Anerkennung und Sichtbarkeit für ihre Forschungsarbeit auf diesem wichtigen Gebiet.“

Robuste Systeme bei minimalem Training

Im Forschungsbereich Smarte Daten & Wissensdienste untersucht die junge Wissenschaftlerin, inwieweit es möglich ist, mit Chatbots menschenähnliche Unterhaltungen zu führen, wenn man sie nur mit einer Hand voll Beispiele trainiert. Dahinter steht unter anderem die relevante Frage, ob kleine Unternehmen und Startups robuste und interpretierbare NLP-Systeme ohne umfangreiche Recheninfrastruktur und große Datensätze bauen können.

KI Camp 2021 – Überragende Talente und Innovative Ideen

Mit der Auszeichnung sollen überragende Talente aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Verbänden sowie Stiftungen und Unternehmen gewürdigt werden, die mit ihren innovativen Ideen die Entwicklung der KI in Deutschland schon jetzt vorantreiben. Dabei sollen die verschiedenen Facetten der KI-Forschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und in den gesellschaftlichen Diskurs einfließen. 

Nach Abschluss eines öffentlichen Votings wurden die Kandidat*innen von einer Jury bewertet. Die finalen 10 KI-Newcomer*innen 2021 wurden auf dem KI-Camp ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen: ki-camp.gi.de

Beitrag teilen auf:

Pressekontakt:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence