Robotics Exploration Laboratory

Das Robotics Exploration Laboratory gehört zum Robotics Innovation Center (RIC) des DFKI Bremen. Es bietet den hier arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine einzigartige Forschungsinfrastruktur.

In der rund 1.300 m² großen Maritimen Explorationshalle können neue Robotertechnologien für den Einsatz auf und unter Wasser getestet werden. Kernstück der europaweit einmaligen Testanlage ist ein 3,4 Mio. Liter fassendes Salzwasserbecken, das realistische Forschungsbedingungen bietet, die von der Witterung unabhängig sowie gut kontrollier- und beobachtbar sind.

Eine Druckkammer, in der einzelne Komponenten bei einem Wasserdruck von bis zu 660 bar geprüft werden können, weitere separate Wasserbassins sowie eine virtuelle 3D-Testumgebung gehören außerdem zur umfangreichen Ausstattung der Maritimen Explorationshalle. Die hier entwickelten Systeme sollen etwa bei der Inspektion von Schiffen und Pipelines, der Erkundung unbekannter Gewässer oder der Reparatur von Offshore-Anlagen zum Einsatz kommen.

Roboter, die für zukünftige Raumfahrtmissionen entwickelt werden, können in der 288 m² großen Weltraumexplorationshalle erprobt werden. Die über neun Meter breite Kraterlandschaft, dessen Beschaffenheit der Oberfläche eines Kraters am Südpol des Mondes nachempfunden wurde, und die mondähnlichen Lichtverhältnisse sorgen für eine realitätsnahe Testumgebung. Eine Roboterteststrecke auf dem Außengelände des RIC mit 15 herausfordernden Hindernissen auf einer Fläche von ca. 500 m² dient der Leistungsüberprüfung von laufenden, kletternden, fahrenden und schwimmenden Robotersystemen.

Kontakt

Prof. Dr. Dr. h.c. Frank Kirchner
E-Mail:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Robotics Innovation Center
Robert-Hooke-Str. 1
28359 Bremen
Deutschland

Tel.: +49 421 17845-4100
E-Mail:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence