LEITER DES FORSCHUNGSBEREICHS Smart Service Engineering

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maaß

  • Adresse (Saarbrücken)
    Stuhlsatzenhausweg 3 Campus D3 2
    D-66123 Saarbrücken

Publikationen

Mirco Pyrtek, Wolfgang Maaß, Xiaguang Sascha Xu

In: 14. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI-2019) 14. February 24-27 Siegen Germany Springer 2019.

Zur Publikation
Nurten Öksüz, Iaroslav Shcherbatyi, Tobias Kowatsch, Wolfgang Maaß

In: ICIS 2018 - International Conference on Information Systems. International Conference on Information Systems (ICIS-2018) December 13-16 San Francisco CA United States Springer 12/2018.

Zur Publikation

Profil

Persönliche Angaben

Prof. Wolfgang Maaß ist Universitäts-Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich, Professor für Informatik (kooptiert) an der Universität des Saarlandes, wissenschaftlicher Direktor am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und außerordentlicher Professor für Biomedical Informatics an der Stony Brook University, NY. Er studierte Informatik an der RWTH Aachen, sowie an der Universität des Saarlandes. Seine Promotion in Informatik wurde durch ein DFG-Stipendium des Graduiertenkollegs „Kognitionswissenschaft“ gefördert. Er war Post-doc. am Institut für Technologie Management (ITEM), sowie am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement (MCM) an der Universität St. Gallen, Schweiz, wo er auch seine Habilitation erreichte. Zuvor war er dort Privatdozent und Professor für Medieninformatik an der Hochschule Furtwangen (HFU). Er war Gast-Professor am Department of Bioinformatics & Computational Biology an der University of Texas (M. D. Anderson Cancer Center, 2009), sowie am Department of Biomedical Informatics an der University Health Sciences Center School of Medicine in Stony Brook, NY (2016). In seiner Forschung untersucht er die Transformation der Industriebranche mittels Anwendungen der Künstlichen Intelligenz.

Forschungsinteressen
Sein Forschungsfeld sind Informationssysteme, welche Ubiquitous Information Systems (UIS) mit dem Fokus auf Smarte Produkte, das Internet der Dinge, intelligente Informationssysteme, konzeptuelle Modellierung, elektronische Wissensmärkte und Bezahlinhalte umfassen.

Projekte

SPAICER


Skalierbare adaptive Produktionssysteme durch KI-basierte Resilienzoptimierung

In der verarbeitenden Industrie führt eine wandelbare Produktion im Sinne von Industrie 4.0 zur Notwendigkeit von schnellen Umrüst- und Lernprozessen, erhöhter Fehleranfälligkeit sowie dem Bedarf...

SPAICER

EVAREST


Erzeugung und Verwertung von Datenprodukten in der Lebensmittelindustrie durch Smart Services

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Verwertung von Datenprodukten als Wirtschaftsgut im Ökosystem der Lebensmittelproduktion auf Basis einer über Unternehmensgrenzen hinweg angelegten offenen,...

EVAREST

F-Predict


Entwicklung eines Vorhersagemodells von Düngerpreisen

In dem Projekt F-Predict wird ein Vorhersagemodell zur Vorhersage von Düngerpreisen konzipiert. Dazu wird auf bereits vorhandene Erfahrungen im Financial Forecasting zurückgegriffen. Die Erfahrungen...

F-Predict

Planning Grant "Predicting Biases"


Planning Grant "Predicting Biases"

Das Projekt identifiziert Schlüsselfragen in Bezug auf die Modellierung von kognitiven Verzerrungen und wie diese Interaktionen zwischen Individuen im sozialen Umfeld beeinflusst. Im Rahmen des...

SqUISH


Situational Dialogue Interaction in Smart Homes

Ziel des Projektes “Situational DialogUe Interaction in Smart Homes (SqUISH)” ist es, ein besseres Verständnis von täglichen Routinen und Nutzungssituationen in Smart Homes zu schaffen. Hierzu werden...

SqUISH

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence