Eingebettete Intelligenz

Große Fortschritte in Mikroelektronik, drahtloser Kommunikation und Sensortechnologie ermöglichen bereits heute den allgegenwärtigen Einsatz von intelligenten IT-Systemen und deren Vernetzung in allen Lebens- und Arbeits­bereichen. Produkte mit neuen, integrierten Anwendungen und Funktionen können den Menschen bei seinen Tätigkeiten intelligent unterstützen. Der automatisierte Informationsaustausch intelligenter, vernetzter Systeme ermöglicht zudem die Produktivitätssteigerung und Ressourcenschonung bei Produktions- und Arbeitsprozessen.

Im Zentrum des Forschungsbereiches „Eingebettete Intelligenz/Embedded Intelligence“ steht die Entwicklung Innovativer Lösungen auf dem Gebiet der vernetzten Sensor-Aktuatorsysteme und dem der energieeffizienten Nutzung von Systemen.

Leitung

Leitung des Forschungsbereichs:
Prof. Dr. Paul Lukowicz

Stellvertretende Leitung:
Prof. Dr. George Kampis

Kontakt

Sekretariat:
Jane Bensch, B.A.
Tel.: +49 631 20575-4010
E-Mail:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI
Forschungsbereich Eingebettete Intelligenz
Trippstadter Straße 122
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence