Kognitive Assistenzsysteme (COS)

Im Forschungsbereich Kognitive Assistenzsysteme werden die Grundlagen multimodaler Mensch-Technik-Interaktion erarbeitet und personalisierte Dialogsysteme entwickelt, die Sprache, Gestik und Mimik mit physischer Interaktion verbinden. Dabei werden Benutzer-, Aufgaben- und Domänenmodelle verwendet, um das Dialogverhalten jeweils möglichst natürlich und das Dialogverstehen selbst in Gruppendiskussionen oder lauten Umgebungen möglichst robust zu gestalten. Durch die Integration virtueller Charaktere kann auch auf der Ausgabeseite emotionales und soziales Interaktionsverhalten realisiert werden. Chatbots stellen z.B. ein schlankes Interface dar, um multimodale Dialogtechnologien zugänglich zu machen.

Da immer mehr neue Arten von Geräten und Interaktionstechnologien in unsere Lebensräume Einzug halten, besteht eine Herausforderung darin, diese vernetzten „Systeme von Systemen von Systemen“ als intelligente, cyber-physische Umgebung zu betrachten und in ihrer Gesamtheit für den Menschen nutzbar zu machen. Die große Vielfalt an Sensoren und Aktuatoren soll jederzeit auch für den mobilen Anwender intuitiv und multimodal nutzbar sein, wobei sich die Umgebung multiadaptiv den Bedürfnissen der Nutzer anpasst.


Weitere Informationen:
www.cos.dfki.de

Leitung

Leitung des Forschungsbereichs:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster

Stellvertretende Leitung:
Dr. Dietmar Dengler

Kontakt

Sekretariat:
Sylvia Krüger
Tel.: +49 681 85775 5152

Sabine Langlet
Tel.: +49 681 85775 5252
Fax: +49 (0)681 / 857 75-5341

E-Mail:

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI
Stuhlsatzenhausweg 3
Saarland Informatics Campus, Geb. D3 2
D-66123 Saarbrücken

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence