Smart Enterprise Engineering

Die DFKI-Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering unter der Leitung von Prof. Dr. Oliver Thomas erforscht digitale Geschäftsmodelle für das Unternehmen der Zukunft. Alle Forschungsprojekte sind anwendungsnah ausgerichtet und werden in enger Zusammenarbeit sowohl mit großen international tätigen Konzernen als auch mit „Hidden Champions“ und KMU erarbeitet. In diversen bundes-, landes- und industriefinanzierten Projekten werden neue und innovative Methoden und Werkzeuge für die Gestaltung und den Einsatz von Smart Products, Smart Services und Smart Systems entwickelt und angewendet.

Das DFKI-Team von Prof. Thomas betont die flächendeckende digitale Erfassung, Aufbereitung und Nutzung von Daten und treibt die Entwicklung von darauf aufbauenden Wertschöpfungsmechanismen voran. Hierfür werden Mensch und KI als Teil eines gemeinsamen Wertschöpfungssystems interpretiert und deren kooperative Leistungserstellung in den Mittelpunkt gerückt.

Bereits erforschte und technisch umgesetzte Anwendungsfelder umfassen u.a. Recommender-Agenten für die Unternehmensorganisation, Middleware-Plattformen zum Design von Prozessstrukturen, mobile und tragbare Assistenzsysteme zur proaktiven Informationsbereitstellung in technischen Servicebereichen, in der Logistik und in der Gesundheitsversorgung sowie die Vorhersage von Systemzuständen im Maschinen- und Anlagenbau und im Handel. Mit diesen Themen werden autonome Systeme und Dienste als wichtiges Werkzeug für das betriebliche Informationsmanagement positioniert.
 
Die Forschungsgruppe Smart Enterprise Engineering hat die Vision, durch die Verbindung der Perspektiven der Wirtschaftsinformatik und der Künstlichen Intelligenz die Potenziale einer umfassenden Informationsbereitstellung zu heben und Wettbewerbsvorteile insb. für den Mittelstand durch die Unterstützung und (Teil-)Automatisierung komplexer Tätigkeiten zu nutzen. Dabei legt Prof. Thomas besonderes Augenmerk auf die interdisziplinäre Ausrichtung, die seinen betriebswirtschaftlichen Fokus konsequent um erforderliche technologische Perspektiven erweitert.

Die Forschungsgruppe unter der Leitung von Prof. Thomas arbeitet eng mit dem Fachgebiet Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik (IMWI) der Universität Osnabrück zusammen und ist am niedersächsischen Innovationsverbund SmartHybrid beteiligt.

Leitung

Prof. Dr. Oliver Thomas

Kontakt

Sekretariat:
Tel.: +49 541 969 4810

Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
DFKI Labor Niedersachsen
Smart Enterprise Engineering
Katharinenstraße 3
49074 Osnabrück
Deutschland

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence