Projekt

HorME

Horizontally scalable, Multipurpose execution Environment

Horizontally scalable, Multipurpose execution Environment

  • Laufzeit:

In HorME wird ein abstraktes Programmiermodell erstellt, das von einer entsprechenden Ausführungsumgebung unterstützt wird. Dadurch können komplexe Tasks und ihre Ausführungskriterien codiert werden, ohne dass alle möglichen Ausführungspfade berücksichtigt werden müssen. Es wird ein konkreter sozialer Use Case (Ambient Assisted Living) betrachtet, dessen domänenspezifischer Kontext weitestgehend berücksichtigt werden soll.

Partner

  • Universität Ulm (UULM: Konsortialleitung)
  • Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU)
  • Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
  • Zentrum für Tele-Medizin Bad Kissingen (ZTM)

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Richard Membarth

Publikationen zum Projekt

Arsène Pérard-Gayot, Roland Leißa, Sebastian Hack, Puya Amiri, Richard Membarth, Philipp Slusallek

In: Proceedings of the 2021 International Conference on Field Programmable Technology (ICFPT). International Conference on Field Programmable Technology (FPT-2021) December 6-10 Auckland New Zealand Seiten 1-9 IEEE 12/2021.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence