Projekt

Lynx

Building the Legal Knowledge Graph for Smart Compliance Services in Multilingual Europe

Building the Legal Knowledge Graph for Smart Compliance Services in Multilingual Europe

  • Laufzeit:

Europäische kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sowie größere Firmen, die international tätig sind, begegnen oft vielen Schwierigkeiten, wenn sie im Ausland tätig werden wollen und dafür ihre Produkte und Dienstleistungen für andere Ländern lokalisieren müssen. Die Einhaltung regulatorischer und rechtlicher Aspekte ist für diese Unternehmen, die diese Aufgabe in der Regel an Anwalts- und Beratungsunternehmen delegieren, von entscheidender Bedeutung. Diese Unternehmen müssen Dokumente aus mehreren Quellen, veröffentlicht in mehreren Sprachen und von verschiedenen Institutionen, nach unterschiedlichen Kriterien und Formaten identifizieren, abrufen und verarbeiten. Eine solch beschwerliche Aufgabe hindert europäische KMUs daran, grenzüberschreitend zu verkaufen und verringert damit ihr Wettbewerbspotenzial. Aktuelle Content- und Datenanalyselösungen sind ausgereift genug, um auf den Markt gebracht zu werden und die neuen Möglichkeiten zu nutzen, die sich aus dem Data-Linking-Paradigma und der Open-Data-Bewegung ergeben.

Lynx hat sich zum Ziel gesetzt, einen mehrsprachigen Wissensgraphen mit rechtlichen und regulatorischen Daten zur Einhaltung von Vorschriften zu erstellen, in dem heterogene Datenquellen aus verschiedenen Gerichtsbarkeiten, Sprachen und Verfügungen zusammengefasst und durch eine Sammlung hochentwickelter Dienste miteinander verknüpft werden. Aufbauend auf diesem auf den Rechtsbereich ausgerichteten Wissensgraphen bietet die Lynx-Plattform Compliance-bezogene Funktionen, die sich auf drei spezifische Geschäftsfälle konzentrieren.

In einem ersten Pilotprojekt wird eine Lösung zur Einhaltung von Gesetzen für den Datenschutz angeboten, mit der datenschutzrelevante Dokumente für verschiedene Rechtsprechungen innovativ verwaltet, analysiert und visualisiert werden. Im zweiten Pilotprojekt wird die Lynx-Plattform dazu beitragen, die Regulierungssysteme (Normen und Standards) zu verstehen, die sich auf operative Tätigkeiten in den Sektoren Öl und Gas sowie Energie beziehen. Das dritte Pilotprojekt bietet eine Compliance-Lösung im Bereich des Arbeitsrechts, bei der gesetzliche Bestimmungen, Rechtsprechung, Verwaltungsbeschlüsse und Fachliteratur miteinander verknüpft, analysiert und verglichen werden, um rechtliche Strategien im Kontext der Rechtspraxis zu definieren. Die europäischen Bürger werden ebenfalls von den erarbeiteten Lösungen profitieren, da sie dadurch freien Zugang zu einer neuen Sammlung aggregierter und miteinander verknüpfter Rechtsdaten erhalten.

Partner

UNIVERSIDAD POLITECNICA DE MADRID, Spain; SEMANTIC WEB COMPANY GMBH, Austria; TILDE SIA, Latvia; UNIVERSITAT AUTONOMA DE BARCELONA, Spain; ALPENITE SRL, Italy; K Dictionaries Ltd, Israel; DFKI, Germany; DET NORSKE VERITAS, The Netherlands; OPENLAWS GMBH, Austria; CUATRECASAS GONÇALVES PEREIRA S.L.P., Spain

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner

Publikationen zum Projekt

Anna Breit, Maria Khvalchik, Victor Mireles, Artem Revenko, Julian Moreno Schneider, Georg Rehm

In: Manolis Koubarakis , Harith Alani , Grigoris Antoniou , Kalina Bontcheva , John Breslin , Elena Demidova , Stefan Dietze , Simon Gottschalk , Guido Governatori , Aidan Hogan , Freddy Lecue , Elena Montiel Ponsoda , Axel-Cyrille Ngonga Ngomo , Sofia Pinto , Muhammad Saleem , Raphael Troncy , Eleni Tsalapati , Ricardo Usbeck , Ruben Verborgh , (Hrsg.). ASLD 2020 -- Advances in Semantics and Linked Data: Joint Workshop Proceedings from ISWC 2020. International Workshop on Artificial Intelligence for Legal Documents (AI4LEGAL-2020) November 2-3 Athens/Virtual Greece Seiten 1-11 CEUR Workshop Proceedings 11/2020.

Zur Publikation
Julian Moreno Schneider, Robert Schwarzenberg, Leonhard Hennig, Georg Rehm

In: Conference on Language Resources and Evaluation 2020. International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC-2020) May 12-17 Marseille France European Language Resources Association (ELRA) 5/2020.

Zur Publikation
Dimitrios Galanis, Penny Labropoulou, Stelios Piperidis, Martin Welß, Ricardo Usbeck, Joachim Köhler, Miltos Deligiannis, Katerina Gkirtzou, Johannes Fischer, Christian Chiarcos, Víctor Rodríguez Doncel, John P. McCrae, David Laqua, Christian Dittmar, Kalina Bontcheva, Ian Roberts, Andrejs Vasiljevs, Andis Lagzdins, Georg Rehm, Nils Feldhus, Julian Moreno Schneider, Florian Kintzel,

In: Kalina Bontcheva , Khalid Choukri , Jan Hajic , Stelios Piperidis , Andrejs Vasiljevs , Georg Rehm (Hrsg.). Proceedings of the 1st International Workshop on Language Technology Platforms (IWLTP 2020, co-located with LREC 2020). International Workshop on Language Technology Platforms (IWLTP-2020) befindet sich LREC Marseille, France Seiten 96-107 ISBN 979-10-95546-64-1 ELRA 5/2020.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence