Projekt

MITHOS

Mixed-Reality Interaktives Training zum Umgang mit Heterogenität und Konfliktsituationen in der Schule

Mixed-Reality Interaktives Training zum Umgang mit Heterogenität und Konfliktsituationen in der Schule

BMBF-Fördermaßnahme im Rahmen des Förderschwerpunktes „Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für die digitale Gesellschaft“

Lehrpersonen fühlen sich oft unzureichend auf den Umgang mit komplexen sozio-emotionalen Herausforderungen vorbereitet, beispielsweise heterogene Lerngruppen oder Verhaltenskonflikte. Dabei sind effektive Emotions- und Konfliktregulation gefordert, die in der Ausbildung nicht systematisch und realitätsnah trainiert werden können. Mixed-Reality (MR) Umgebungen können dazu technologische Lösungen anbieten.

Ziel von MITHOS ist es, einen MR-gestützten nachhaltigen Erwerb sozialer Kompetenzen für den Unterricht zu ermöglichen. MITHOS bietet realitätsnahe sozio-emotionale Trainingsmöglichkeiten für den Unterricht an ohne das Risiko, Beteiligte herabzuwürdigen. Angehende und praktizierende Lehrpersonen können sich so besser auf Herausforderungen hinsichtlich der Integration unterschiedlicher individueller sozio-emotionaler und kultureller Unterschiede vorbereiten. MITHOS realisiert dies durch eine immersive MR-Umgebung. Diese integriert einen menschengesteuerten Avatar und mehrere autonome Schüler*innenagenten. Empathiefähigkeit und die Wahrnehmung eigener Bedürfnisse werden trainiert, um Perspektivenübernahme und Konfliktregulation in heterogenen Lerngruppen zu unterstützen.

Das menschzentrierte und generalisierbare Konzept ist eine neuartige Kombination von VR- und Sensor-technologien zur Simulation interaktiver virtueller Agenten. Das erlaubt den Austausch sozialer Signale, natürliche implizite soziale Rückmeldungen sowie die Kopplung virtueller und realer Erlebniswelten.

Partner

Universität Augsburg, Universität des Saarlandes – Empirische Bildungsforschung und Fachdidaktik Deutsch Primarstufe, TriCAT GmbH, Paragon SemVox GmbH

Fördergeber

BMBF Förderkennzeichen

16SV8687

BMBF Förderkennzeichen

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr. Patrick Gebhard
Priv.-Doz. Dr. Dimitra Tsovaltzi

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence