Projekt

MMPE

Multi-Modale Sprachtechnologie-basierte Unterstützung für das Post-Editieren von Maschineller Übersetzung

Multi-Modale Sprachtechnologie-basierte Unterstützung für das Post-Editieren von Maschineller Übersetzung

  • Laufzeit:
  • Anwendungsfelder
    Sonstige

Um professionelle Übersetzungsergebnisse auf menschlichem Qualitätsniveau zu gewährleisten, muss in vielen Fällen die Ausgabe von Systemen der maschinellen Übersetzung (MT) manuell von menschlichen Experten nachbearbeitet (post-editiert, PE) werden. Der Nachbearbeitungsprozess findet in einer Post-Editing-Umgebung statt, einer Benutzeroberfläche, die die Erfassung und Korrektur von Fehlern sowie die Auswahl, Manipulation, Anpassung und Rekombination von guten Segmenten unterstützt. PE ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe mit hoher kognitiver Belastung. Bisher basieren PE-Umgebungen meist auf traditionellen grafischen Benutzeroberflächen, die einen Computerbildschirm als Anzeige und Tastatur und Maus als Eingabegeräte beinhalten. In diesem Forschungsprojekt schlagen wir das Design, die Entwicklung, die Implementierung sowie die Evaluierung einer neuartigen multimodalen PE-Umgebung für die maschinelle Übersetzung vor, die traditionelle Eingabemethoden eines PE-Systems, wie Tastatur und Maus, um neuartige Freihand- und Bildschirmgesten sowie Sprach- und Blickeingabemodalitäten (und deren Kombinationen) erweitert. Die Ziele der Forschung sind die Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit und des Benutzererlebnisses sowie die Reduzierung der kognitiven Belastung der Übersetzungsaufgabe. In dieser multimodalen PE-Umgebungen wird der Übersetzer durch Qualitätsvorhersage (QE) automatisch bei der Suche nach nützlichen Segmenten und Fehlern unterstützt, sowie Fehlerwiederholungen mittels einer inkrementellen Anpassung der MT an die Nachbearbeitungen vermieden.

Fördergeber

Deutsche Forschungsgesellschaft

GE 2819/2-1

Deutsche Forschungsgesellschaft

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner

Publikationen zum Projekt

Santanu Pal, Hongfei Xu, Nico Herbig, Sudip Kumar Naskar, Antonio Krüger, Josef van Genabith

In: Proceedings of the 28th Conference on Computational Linguistics. International Conference on Computational Linguistics (COLING-2020) December 12-13 Barcelona Spain Seiten 5963-5974 International Committee on Computational Linguistics 12/2020.

Zur Publikation
Nico Herbig, Santanu Pal, Tim Düwel, Raksha Shenoy, Antonio Krüger, Josef van Genabith

In: Proceedings of the 1st Workshop on Post-Editing in Modern-Day Translation at AMTA. Workshop on Post-Editing in Modern-Day Translation (PEMDT-1) befindet sich Conference of the Association for Machine Translation in the Americas (AMTA 2020) October 6-9 Orlando Florida United States Seiten 93-108 Association for Computational Linguistics 10/2020.

Zur Publikation
Nico Herbig, Tim Düwel, Santanu Pal, Kalliopi Meladaki, Mahsa Monshizadeh, Antonio Krüger, Josef van Genabith

In: Proceedings of the 58th Annual Meeting of the Association for Computational Linguistics. Annual Meeting of the Association for Computational Linguistics (ACL-2020) July 5-10 Seattle Washington United States Seiten 1691-1702 Association for Computational Linguistics 7/2020.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence