Projekt

PlantMap

PlantMap

PlantMap

Ziel des PlantMap-Projekts ist eine zeitlich und räumlich hochaufgelöste dreidimensionale Pflanzenkarte einzelner Pflanzen - die PlantMap. Die weltweit eingesetzte und von uns entwickelte Navigations- und Steuerungssoftware Move Base Flex sowie die Erweiterung für mehrschichtige dreidimensionale unwegsame Umgebungen (Mesh Navigation) erlaubt das autonome Navigieren in steilem und unstrukturiertem Gelände, wie Gemüse-, Obst- oder Marktgärten und Agroforst-Betrieben. Ein autonomer Roboter kann so tagtäglich den Zustand und die Entwicklung einzelner Pflanzen, deren Form und Phänotyp sowie wichtige Pflanzenparameter tracken, um letztlich Handlungsempfehlungen, KI-Trainingsdaten und neues Wissen über die komplexen Zusammenhänge der bio-intensiven Landwirtschaft zu sammeln, um so zur erheblichen Optimierung ökologischer Anbauweisen und möglicher Methoden und Technologien beizutragen. Durch die PlantMap kann der Einfluss von Umweltfaktoren, die Genaktivität sowie der Phänotyp gemessen und gezielt bestimmt werden. Diese Pflanzenparameter und auch die Trainingsdaten lassen sich aus den autonom aufgenommenen Daten ableiten. Trainingsdaten können nicht nur zur automatischen Erkennung von Pflanzen, deren Entwicklungsstadien und zur Bestimmung von Pflanzenkrankheiten genutzt werden, sondern auch als Basis um Handlungsempfehlungen für Gemüsegärtner, Pflanzenzüchter und Landwirte zugänglich zu machen. Im Zuge der Entwicklung der PlantMap wird es webbasierte Anwendungen und Cloud Services geben, die nicht nur ökologisch und bio-intensiv agierende Landwirte fördern, sondern auch Einsteiger oder Umsteiger wie z.B. konventionelle Landwirte unterstützen. Ein Teil unseres Vorhabens sind nicht nur Softwarelösungen zur Unterstützung und Förderung von bio-intensiver Landwirtschaft, sondern auch autonome Monitoring - und später auch Agrarroboter als Hardwarelösung in Kooperation mit Landmaschinenherstellern.

Fördergeber

BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

03EFRRP029

BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
EXIST

EXIST
Europäischen Union

Europäischen Union
Zusammen Zukunft Gestalten

Zusammen Zukunft Gestalten

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence