Projekt

SC_EFFEKT

Elektrische Fahrrad-Flotten Ergänzt durch Technologie

  • Laufzeit:

EFFEKT entwickelt Lösungen für intelligente e-Fahrradflotten. Es ist ein Projekt im Rahmen des Software Campus initiiert durch eine Kooperation zwischen der DFKI GmbH und der Bosch Software-Innovation GmbH. EFFEKT hat das Ziel, eine flexible Fahrradflotte bestehend aus instrumentierten Fahrrädern aufzubauen, die Teil von vernetzten Städten sind. Der Ansatz beinhaltet mit Sensoren ausgestattete Fahrräder, kombiniert mit Lerntechnologien, die Informationen über das Nutzungsverhalten der Benutzer sammeln und damit einen verbesserten Dienst für zukünftige Nutzer bereitstellen.

Zu diesem Zweck baut EFFEKT eine eigene Fahrradflotte auf, die auf dem Campus der Universität des Saarlandes zur Verfügung stehen wird. Sechs Lastenelektrofahrräder werden für die Studenten und Mitarbeiter der Universität kostenlos zur Nutzung bereitgestellt.

GPS, Gyro Beschleunigung, Umgebungslicht, Thermometer, Wettersensor, Distanzsensor, Kamera, Berührungs- und Drucksensor werden Teil der On-Board Unit, die den Kontext des Radfahrers ermitteln wird

Projektziele

  • Flottenmanagementsystem für Fahrräder
  • Automatische Community-basierte Generierung von Radwegen
  • Personalisierte Navigationsunterstützung für Fahrräder in Echtzeit
  • Multimodales Transportsystem auf dem Campus

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Michael Feld

Keyfacts

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence