Projekt

Agri-Gain

Agrarwirtschaftliches Gateway für Künstliche Intelligenz

Agrarwirtschaftliches Gateway für Künstliche Intelligenz

Ziel von Agri-Gain ist es, der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft den Einsatz von KI-Technologie zu ermöglichen. Die Vision ist eine Plattform, die KI-Bausteine bereits im Anwendungskontext zur Verfügung stellt; somit einfach anwendbar macht und neue und optimierte Dienstleistungen und Produkte erlaubt. Die KI-Bausteine nutzen offene Datenquellen und in der Plattform hinterlegtes Expertenwissen; Assistenzsysteme unterstützen bei der Auswahl der Bausteine. Die Partner Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI, Leitung), Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) und Hochschule Osnabrück arbeiten mit assoziierten Partnern aus der Wirtschaft zusammen.

Partner

  • Hochschule Osnabrück
  • DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e. V.
  • Claas E-Systems GmbH
  • John Deere GmbH & Co. KG
  • Amazonen-Werke H.Dreyer GmbH & Co. KG
  • Grimme Landmaschinenfabrik
  • Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH & Co. KG
  • Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG.

Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

01MK19001A

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence