Projekt

Co2Team

Cognitive Collaboration for Teaming

  • Laufzeit:

Während einer Flugreise müssen Piloten komplizierte Situationen meistern – gleichzeitig sehen sie sich aufgrund der Menge und Art der verfügbaren Informationen mit einer zunehmenden Systemkomplexität konfrontiert. Co2Team (Cognitive Collaboration for Teaming) verfolgt die Idee, dass ein auf künstlicher Intelligenz basierendes System den Piloten durch den Einsatz von Cognitive Computing effizient unterstützen kann.

Hauptziel des Projekts ist es, einen technologischen und methodischen Übergang zu einem eigenständigeren Flugverkehr vorzuschlagen. Co2Team wird eine Roadmap für Cognitive Computing entwickeln, um den Piloten für den zukünftigen Luftverkehr zu unterstützen. Dieser Übergang basiert auf einem innovativen bidirektionalen Kommunikationsparadigma und einer optimierten gemeinsamen Kompetenz (Mensch-Maschine) unter Nutzung des Potenzials des kognitiven Rechnens (Pilotmonitoring, Umwelt- und Situationsverständnis, erweiterte Unterstützung, adaptive Automatisierung).

Partner

  • Deutsche Lufthansa AG
  • Institut Polytechnique de Bordeaux (INP Bordeaux)
  • DFKI GmbH

Fördergeber

Europäische Union

Grant Agreement Nr. 831891

Europäische Union

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr.-Ing. Alain Pagani

Keyfacts

Projektbilder

Publikationen zum Projekt

Nareg Minaskan Karabid, Jason Raphael Rambach, Alain Pagani, Didier Stricker

In: EuroVR (Hrsg.). European Association on Virtual and Augmented Reality. EuroVR (EuroVR-2019) October 23-25 Tallin Estonia Springer 2019.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence