Projekt

SDW

Smart Data Web

Smart Data Web

  • Laufzeit:

Ziel des Projekts "Smart Data Web" ist es, eine Brücke zwischen den öffentlich zugänglichen Informationen im WWW und den internen Informationswelten großer Unternehmen zu schlagen. Für die industrielle Produktion ist es wichtig, so früh wie möglich über Ereignisse informiert zu werden, die zu einer signifikanten Störung führen können, wie z.B. Naturkatastrophen, politische Unruhen, Streiks oder Ausfälle der Zulieferer. Aber auch viele andere Entwicklungen außerhalb des eigenen Betriebs sind von höchstem Interesse, wie z.B. neue Technologien, Verordnungen, Produkte der Wettbewerber.

Durch die automatische Verknüpfung öffentlicher Datenströme wie Nachrichten-Webseiten oder Social-Media-Kanäle mit unternehmensinternen Daten werden Produktionsbetriebe schneller und sicherer auf Veränderungen reagieren können.

Smart Data Web entwickelt eine neue Art von Wissensnetzen, die diese Verknüpfung ermöglichen und die Selektion und Analyse relevanter Daten erleichtern. Die so gewonnenen Informationen können produzierenden Unternehmen dabei helfen, Planungs- und Entscheidungsprozesse wie etwa das Lieferkettenmanagement entscheidend zu optimieren. Ein weiterer Schwerpunkt des Projekts liegt in der Marktforschung.

Das DFKI ist Koordinator des Verbundprojekts, zu dessen Partnern die Beuth Hochschule für Technik, die Universität Leipzig, die uberMetrics GmbH, die VICO Research&Consulting GmbH und die Siemens AG zählen.

Das Projekt Smart Data Web ist Teil des Technologieprogramms „Smart Data – Innovationen aus Daten“, das vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Partner

  • Beuth Hochschule für Technik
  • Universität Leipzig
  • uberMetrics GmbH
  • VICO Research&Consulting GmbH
  • Siemens AG

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Prof. Dr. Hans Uszkoreit

Publikationen zum Projekt

Robert Schwarzenberg, Leonhard Hennig, Holmer Hemsen

In: Springer Lecture Notes in Artificial Intelligence. Conference of the German Society for Computational Linguistics and Language Technology (GSCL-2017) September 13-14 Berlin Germany Springer International Publishing 1/2018.

Zur Publikation
Martin Schiersch, Veselina Mironova, Maximilian Schmitt, Philippe Thomas, Aleksandra Gabryszak, Leonhard Hennig

In: Proceedings of the 11th International Conference on Language Resources and Evaluation. International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC-18) 11th May 7-12 Miyazaki Japan European Language Resources Association 2018.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence