Teilnehmende für Online-Umfrage gesucht: Gestalten Sie jetzt das Smart Home der Zukunft mit!

Um die Entwicklung von Innovationen im Smart-Living-Bereich voranzutreiben, entwickelt das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt ForeSight eine offene Plattform, die branchen- und gewerkeübergreifend Technologien auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) bereitstellt und erprobt. Die dafür notwendigen Anforderungen erheben das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Strategion GmbH in der „Smart Service Readiness“-Studie. Teil dieser Studie ist eine heute veröffentlichte Online-Umfrage, für die Teilnehmende gesucht werden.

Innovative Technologien eröffnen ganz neue Möglichkeiten für das Wohnen von morgen: von der intelligenten „Pförtnerin“, die nur autorisierten Personen Zugang zum Gebäude gewährt, über den Kühlschrank, der sich um die Bestellungen fehlender Lebensmittel kümmert, bis hin zum smarten Energiemanagement, das anhand des Nutzungsverhaltens der Bewohnerinnen und Bewohner den Energieverbrauch optimiert. Um das Zuhause der Zukunft noch sicherer, komfortabler und energieeffizienter zu gestalten, haben sich im Projekt ForeSight Unternehmen, Verbände und Forschungseinrichtungen zusammengetan. Das Ziel: Eine offene Plattform, die bestehende und neue KI-Technologien für die Anwendung im Smart-Living-Bereich zusammenbringt. Auf diese Weise soll ein neues, verbindendes Ökosystem für die Anspruchsgruppen unterschiedlicher Branchen entstehen, das zugleich zur Überwindung heutiger Probleme beim Einsatz von Komponenten unterschiedlicher Hersteller beitragen soll.

Die „Smart Service Readiness“-Studie, die der Forschungsbereich Smart Service Engineering (SEE) des DFKI zusammen mit der Strategion GmbH durchführt, soll die besonderen Anforderungen an die Entwicklung der innovativen Technologien identifizieren. Prof. Dr. Oliver Thomas, Leiter des Forschungsbereichs SEE: „Der Smart-Living-Markt bietet enorme Wachstumspotenziale und vielfältige Mehrwerte für die Verbraucherinnen und Verbraucher, insbesondere durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Die entsprechenden Services und digitalen Geschäftsmodelle können nur im Zusammenspiel unterschiedlicher technischer Komponenten und Akteure realisiert werden. Die ‚Smart Service Readiness‘-Studie untersucht das Smart-Living-Ökosystem aus unterschiedlichen Perspektiven und verspricht spannende Einblicke in eine aufstrebende Branche.“

Teil der Studie ist eine Online-Umfrage, die allen Interessierten die Möglichkeit gibt, das Smart Home der Zukunft mitzugestalten – angesprochen sind sowohl Konsumentinnen und Konsumenten als auch Unternehmen. Die Umfrage erhebt dabei zum einen Informationen zum Status-Quo und zu den Trends im Smart-Living-Markt, zum anderen fragt sie nach den individuellen Bedürfnissen und Wünschen an die Entwicklung von Smart-Living-Angeboten. Als Dankeschön für die Teilnahme, die selbstverständlich anonym ist, gibt es die Chance, ein iPad Air zu gewinnen.

Hier geht‘s zur ForeSight-Umfrage: http://ssr-studie.dfki.de

Link zur Website der ForeSight-Plattform: https://foresight-plattform.de/

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence