KI in Niedersachsen nutzen und weiterentwickeln – Prof. Joachim Hertzberg bei virtueller Veranstaltung des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums

Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung läutet den KI-Frühling ein: Zum Tag der Künstlichen Intelligenz am 11. Mai 2021 stellt Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann ein neues KI-Working Paper vor. Mit diesem soll der herausragenden Bedeutung und den enormen Potentialen der Künstlichen Intelligenz für die niedersächsische Wirtschaft und Gesellschaft Rechnung getragen werden. Dabei werden die Ansätze aus dem Masterplan Digitalisierung aufgegriffen und weiterentwickelt, im Zuge dessen die Landesregierung auch den Aufbau des DFKI-Labors Niedersachsen seit April 2019 unterstützt.

Im Rahmen der virtuellen Veranstaltung von 16.30 bis 18.30 Uhr kommen zudem Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft zu Wort, die Einblicke in die Forschung und Nutzung der Künstlichen Intelligenz in Niedersachsen geben. Mit dabei: Prof. Dr. Joachim Hertzberg, Leiter des DFKI-Labors Niedersachsen, der ab 17 Uhr einen Vortrag zur Bedeutung und zum Stand von „KI in der Wissenschaft in Niedersachsen und im Rest der Welt“ hält.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, mit den folgenden Zugangsdaten die Veranstaltung live zu verfolgen:

https://zoom.us/j/97248150655?pwd=cWQ3YlBpMURobm5WZ2FtTnhsUlNwZz09

Meeting-ID: 972 4815 0655, Kenncode: 163358

Beitrag teilen auf:

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation Niedersachsen

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence