Projekte aus dem Forschungsbereich

Sicherheit der Transport-Infrastruktur im TEN-T Netzwerk

Das SAFE-10-T Projekt wird ein Framework entwickeln, das ein hohes Sicherheitsniveau von Straßen-, Schienen- und Wasserweg-Netzwerken sicherstellen wird, während gleichzeitig deren Lebensdauer...

Kollektives Wissen für die Gestaltung der Gesundheitspolitik

Ziel des internationalen und multidisziplinären Verbundprojekts CrowdHEALTH ist es, diese heterogenen und verteilten Gesundheitsdaten einheitlich zu integrieren und Analyse-Erkenntnisse...

Smart Environments als Kontext motivierender Lernangebote für einen wachsenden Anteil von Informatikerinnen

Ziel von SMILE ist die nachhaltige Erhöhung des Anteils der Frauen, die ein Studium der Informatik aufnehmen sowie die Senkung der Abbruchquoten, um die Anzahl an Informatik- Akademikerinnen...

Rollator-Modul zur Haltungs-Erkennung und Sturz-Prävention

Rollatoren nehmen im Alltag vieler Menschen eine bedeutende Rolle ein und die korrekte Benutzung muss richtig erlernt und kontinuierlich geübt werden. Ziel des Projekts ist latenten Haltungsfehlern...

Security by Reconfiguration - Physikalische Sicherheit durch dynamische Hardware-Rekonfiguration

Field-Programmable Gate Arrays bieten eine effiziente Plattform für kryptographische Hardwareimplementierungen. Trotz derer Vorteile, muss jedoch jede sicherheitskritische Komponenten auch auf einem...

Nach oben

Kontakt

Sekretariat:
Kristiane Schmitt, M.A.
Tel.: +49 421 218 59840

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH
Cyber-Physical Systems

MZH
Bibliothekstraße 5
28359 Bremen

Cartesium
Enrique-Schmidt-Straße 5
28359 Bremen

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence