Projekt

AIRPoRT

Artificial Intelligence für Robotik und vernetzte ProdukTion

Artificial Intelligence für Robotik und vernetzte ProdukTion

  • Laufzeit:

Einer der wesentlichen Treiber bei der Weiterentwicklung heutiger Produktionsumgebungen sind innovative Informations- und Kommunikationstechnologien: Auf Kommunikationsebene ermöglichen sie immer schnellere drahtlose Datenverbindungen, beispielsweise durch den Einsatz von 5G. Verfahren der KI und des Maschinellen Lernens unterstützen auf Seiten der Daten- und Informationsverarbeitung eine effiziente und zugleich effektive Nutzung sehr großer Datenmengen. Dadurch können nicht nur einzelne bestehende Produktionsprozesse optimiert werden, vielmehr sind technische und organisatorische Innovationen entlang der gesamten Prozesskette denkbar. Experten für ganzheitliches Vorhaben

Das Vorhaben "AIRPoRT" dient der Entwicklung, Optimierung und Erprobung der genannten Technologien. Die Kooperationspartner bringen dabei ihre spezifischen Themenschwerpunkte und Erfahrungswerte mit ein: Der DFKI-Forschungsbereich "Smarte Daten & Wissensdienste"; unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Dengel erarbeitet innovative Analyseverfahren von Sensordaten mittels KI. Der Bereich "Intelligente Netze" unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Dieter Schotten übernimmt die Einbettung moderner Netzwerktechnologien in eine intelligente Konnektivitätsplattform. Die Prozessarchitektur und Koordinationsverfahren für Roboterteams werden vom Fraunhofer IPA entwickelt, eine umfassende Risiko-Governance-Strategie vom Fraunhofer IAO. Letztere soll dazu beitragen, dass entsprechende Produktionsanlagen in multiorganisationalen Prozessstrukturen proaktiv und betriebswirtschaftlich tragfähig abgesichert werden können. Das japanische Pendant zum Projekt wird vom National Institute of Information and Communications Technology (NICT) durchgeführt.

Partner

DFKI Smarte Daten & Wissensdienste

DFKI Intelligente Netze

Fraunhofer-Institut fuer Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Fraunhofer Institut fuer Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

National Institute of Information and Communications Technology

Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

01MT19006A

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence