Projekt

Cluster 4.0

Cluster für Industrie 4.0

Cluster für Industrie 4.0

  • Laufzeit:

Das Projekt befasst sich mit der Frage der Systemintegration und der Schaffung einer einheitlichen und flexiblen Softwarearchitektur für adaptierbare Fertigungssysteme unter Verwendung eines serviceorientierten Paradigmas - der Cluster 4.0 Integration Platform (C4IP). Es wird eine Erweiterung der ersten kommerziell verfügbaren Basisplattformen sein und eine Service Oriented Architecture (SOA) erforschen, die es ermöglicht, den Basisplattformen einfach spezifische Module hinzuzufügen. Es wird erwartet, dass diese Module zur Bereitstellung von Diensten die Systemintegration unterstützen. Sie können z.B. auf die Erforschung, Simulation und Modellierung von Ontologiewissen ausgerichtet sein. Die Plattform wird eine zusätzliche Abstraktionsebene nutzen, die Datenmodelle für die Beschreibung von Fertigungskomponenten und eine Wissensdatenbank bereitstellen, die das Expertenwissen über die Beziehungen zwischen den Komponenten erfasst.

Partner

Czech Technical University in Prague

Projekt teilen auf:

Ansprechpartner
Dr. Tilman Becker

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

Václav Jirkovský, Petr Kadera, Pavel Burget, Sönke Knoch, Tilman Becker, Ondřej Šebek

In: Maria Indrawan-Santiago , Eric Pardede , Ivan Luiz Salvadori , Matthias Steinbauer , Ismail Khalil , Gabriele Anderst-Kotsis (Hrsg.). Proceedings of the 21st International Conference on Information Integration and Web-Based Applications & Services. International Conference on Information Integration and Web-based Applications & Services (iiWAS-2019) December 2-4 Munich Germany Seiten 649-653 ISBN 9781450371797 Association for Computing Machinery New York, NY, USA 12/2019.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence