LEITER DES FORSCHUNGSBEREICHS Cyber-Physical Systems

Prof. Dr. Rolf Drechsler

  • Adresse (Bremen)
    MZH
    Bibliothekstraße 5
    D-28359 Bremen

Prof. Dr. Rolf Drechsler

Publikationen

Mazyar Seraj, Eva-Sophie Katterfeldt, Serge Autexier, Rolf Drechsler

In: Proceedings of the 51st ACM Technical Symposium on Computer Science Education. ACM Technical Symposium on Computer Science Education (SIGCSE-2020) March 11-14 Portland United States ACM 2020.

Zur Publikation
A. Bhattacharjee, C. Bandyopadhyay, B. Mondal, Robert Wille, Rolf Drechsler, H. Rahaman

In: Ashutosh Kumar Singh, Masahiro Fujita, Anand Mohan. Design and Testing of Reversible Logic. Seiten 215-231 Springer 2020.

Zur Publikation
Sebastian Huhn, Stefan Frehse, Robert Wille, Rolf Drechsler

In: IEEE Transactions on Very Large Scale Integration (VLSI) Systems 27 4 Seiten 875-887 IEEE 4/2019.

Zur Publikation

Profil

Persönliche Angaben

Kurzbiografie

Prof. Dr. Rolf Drechsler leitet seit 2011 den Forschungsbereich Cyber-Physical Systems und ist seit 2001 Professor im Fachbereich 3 der Universität Bremen. Zuvor arbeitete er bei der Siemens AG in der Technologieentwicklung und am Institut für Informatik der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg/Breisgau. Sein Studium der Informatik hatte er an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main 1992 absolviert, wo er 1995 auch promovierte. Rolf Drechslers Forschungsschwerpunkte am DFKI und in der Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur, die er im Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Bremen leitet, liegen auf der Entwicklung und dem qualitätsorientierten Design von Algorithmen und problemspezifischen Datenstrukturen im computergestützten Schaltkreis- und Systementwurf.

Rolf Drechsler war und ist Mitglied in wissenschaftlichen Programmbeiräten verschiedener Fachkonferenzen (darunter: DAC, ICCAD, DATE, ASP-DAC, FDL, MEMOCODE, FMCAD) und Mitbegründer des 2006 gestarteten Doktorandenkollegs Eingebettete Systeme. Seit November 2012 koordiniert er zudem das Graduiertenkolleg System Design.

CV

Akademische Ausbildung und Universitätslaufbahn

  • seit 2018 Adjunct Professor, Indian Statistical Institute (ISI), Kolkata, Indien
  • 2014-2016 Internationaler Gastprofessor, Indian Institute of Technology (IIT), Kharagpur, Indien
  • seit 2012 Term Member, Duke University, Durham, USA
  • seit 2002 Professor (C4 - seit Juli 2008 W3) für Rechnerarchitektur an der Universität Bremen
  • 2001-2002 Professor (C3) für Rechnerarchitektur an der Universität Bremen
  • 1999 Habilitation, Albert‐Ludwigs‐Universität in Freiburg im Breisgau
  • 1996-2000 wissenschaftlicher Assistent Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Breisgau
  • 1995-1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Breisgau
  • 1995 Promotion (summa cum laude) zum Dr. phil. nat., J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1993-1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich 20 (Informatik) der J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich 10 (Informatik) der Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  • 1992 Diplom in Informatik, J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1988 – 1992 Studium der Mathematik und Informatik, J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main


Beruflicher Werdegang

  • seit 2011 Direktor im DFKI, Leiter des Forschungsbereichs Cyber-Physical Systems in Bremen
  • 2000-2001 Mitarbeiter der Zentralabteilung Technik (Corporate Technology), Fachzentrum Entwicklungsautomatisierung der Siemens AG, München

Ehrungen

  • 2018 Berninghausen-Preis in der Kategorie „Hervorragende, innovative Lehrveranstaltung“, Bremen
  • 2018 IEEE/ACM Best Paper Award, International Conference on Computer Aided Design (ICCAD), San Diego, USA
  • 2018 Best Poster Award, 28th ACM Great Lakes Symposium on VLSI (GLVLSI), Chicago, USA
  • 2017 Honorarprofessur an der Amity University Dubai
  • 2016 ACM Recognition of Service Award
  • 2015 Ernennung zum IEEE Fellow
  • 2013 IEEE/ACM Best Paper Award, International Conference on Computer-Aided Design (ICCAD), San Jose, USA
  • 2013 Hauptpreis des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für die Firmengründung „Solvertec“
  • 2012 Gründung und Koordination des Graduiertenkollegs System Design (SyDe) im Rahmen der Exzellenz-Initiative der Universität Bremen
  • 2012 Berufung in das Technical Advisory Board der Firma Atrenta Inc.
  • 2010 Best Paper Award, IEEE Symposium on Design and Diagnostics of Electronic Circuits and Systems (DDECS), Vienna, Austria
  • 2007 Best Paper Award, Forum on Specification & Design Languages (FDL), Barcelona, Spain
  • 2006 Best Paper Award, Haifa Verification Conference (HVC), Haifa, Israel
  • 2006 Gründung des Doktorandenkollegs Eingebettete Systeme (GESy)

Mitgliedschaften

  • seit 2019 Mitglied des Wissenschaftlich-Technischen Beirats des DLR-Instituts
  • 2019 – 2020 Mitglied des Editorial Board IEEE Transactions on Very Large Scale Integration (VLSI) Systems
  • 2018 - 2019 Mitglied des Editorial Board IEEE Transactions on Computer-Aided Design of Circuits and Systems (TCAD)
  • 2016 Mitglied des Editorial Board ACM Journal on Emerging Technologies in Computing (JETC)
  • 2016 Mitglied des Editorial Board IET Cyber-Physical Systems: Theory & Applications
  • 2016 Mitglied des Editorial Board Journal on Design Automation for Embedded Systems (DAEM)
  • 2015 Aufnahme in das DFG-Fachkollegium Informatik, Fachgebiet "Rechnerarchitekturen und eingebettete Systeme"
  • 2014 – 2016 Mitglied des Editorial Board ACM Journal on Emerging Technologies in Computing Systems
  • 2013 – 2016 Mitglied des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD)
  • 2013 Vorstandsmitglied des Universitätsverbands zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND)
  • 2010-2015 Mitglied des Academic Executive Advisory Board des Elsevier B.V.
  • 2006 – 2008 Mitglied des Editorial Board IET Computers and Digital Techniques
  • 2003 IEEE Senior Member
  • 2001 Mitglied des Editorial Board International Journal on Multi-Valued Logic and Soft Computing (MVLSC)
  • 1994 IEEE Member

Ämter

Projekte

VerSys


Eine konsistente Verifikationsplattform zur frühen Softwareentwicklung für RISC-V-basierte Systeme

Ziel des Projektes VerSys ist die Entwicklung einer konsistenten Entwicklungsplattform für die frühzeitige Software-Entwick

lung auf Basis der RISC-V-Technologie, einer Befehlssatzarchitektur für...

SATiSFy


Validierung von SAfeTy- und Security-Anforderungen in autonomen Fahrzeugen

Ziel dieses Projektes ist es, Techniken zur Erfassung und frühzeitigen Verifikation von Anforderungen für Systeme zur autonomen Fahrzeugführung zu entwickeln, um die notwendigen Security- und...

SATiSFy

SAFE-10-T


Sicherheit der Transport-Infrastruktur im TEN-T Netzwerk

Das SAFE-10-T Projekt wird ein Framework entwickeln, das ein hohes Sicherheitsniveau von Straßen-, Schienen- und Wasserweg-Netzwerken sicherstellen wird, während gleichzeitig deren Lebensdauer...

SAFE-10-T

SELFIE


Selbstverifikation von Elektronischen Systemen

Das exponentielle Wachstum der Komplexität elektronischer Systeme erschwert den Nachweis der Korrektheit (Verifikation) dieser Systeme zusehends. Ziel des Projektes SELFIE ist daher ein fundamentaler...

SELFIE

MANIAC


Manipulation von BDDs für Approximate Computing

Das Projekt MANIAC zielt auf die Optimierung von Algorithmen für Approximate Computing auf Basis von Binären Entscheidungsdiagrammen. Approximate Computing (AC) – zu Deutsch annäherndes Rechnen –...

Videos

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence