Sprachtechnologie und Multilingualität

Der Forschungsbereich „Sprachtechnologie und Multilingualität“ (MLT) in Saarbrücken wird von Prof. Dr. Josef van Genabith geleitet.

MLT befasst sich mit folgenden Schwerpunktthemen: Maschinelle Übersetzung (MT), Frage-Antwort- und Informationsextraktions-Systeme (QAIE), „Talking Robots“ (TR) sowie Daten & Ressourcen (D&R). 

  • MT-Gruppe: maschinelle Übersetzung zwischen Texten und von Text in Gebärdensprache;
  • QAIE-Gruppe: Hochskalierbare Text-Analyse- und darauf aufbauend Frage-Antwort- und Informationsextraktions-Systeme;
  • TR-Gruppe:  Dialogverarbeitung für Mensch-Roboter Kollaboration und für die Unterstützung von Teamarbeit. Grundlegende Dialogtechnologien sowie Anwendungen in z.B.  Katastrophenschutz und Gesundheit;
  • D&R-Gruppe: Sammlung von Sprachdaten weltweit und Verarbeitung  zu Ressourcen für die Entwicklung intelligenter Sprachtechnologien.

Wir arbeiten mit maschinellem Lernen und wissensbasierten Ansätzen in Forschung und Entwicklung. Neben der Grundlagenforschung ist MLT stark in Auftragsforschung und Industrieprojekten engagiert. 

An der Universität des Saarlandes sind Mitglieder der MLT-Gruppe in leitender Funktion im SFB 1102 (Information Density and Linguistic Encoding, Teilprojekt B6), einem DFG-Projekt zu multi-modalen Interfaces für das Post-Editing von MÜ-Ergebnissen (MMPE), sowie dem Europäischen „Erasmus Mundus“-Master-Programm in „Language and Communication Technologies“ (LCT) engagiert.

TRADR
ELRC
QT21

Vorträge bei MLT-Meetings

2022

Presenter Affiliation Title Date
Matthieu Deru DFKI Saarbrücken Transparency Page Tracking and Analysis Tool Jun 28
Anastasiia Kysliak DFKI Saarbrücken NotAs project: challenges and possible solutions Jun 14
Pasquale Minervini University College London Complex Query Answering with Neural Link Predictors (Outstanding Paper Award @ ICLR 2021), with some new developments Jun 08
Sonal Sannigrahi DFKI and Saarland University Developing Effective Document-level Representations from Sentences Jun 01
Timo Homburg Saarland University Cuneiform Paleography and Machine Learning - A status report May 24
John Kelleher ADAPT Centre, Dublin Heh BERT is this an idiom? Well it depends on the topic! May 17
Stefania Degaetano-Ortlieb Saarland University Modeling and investigating variation in language use from a communicative perspective: methods, challenges, and types of evidence May 10
Tanja Bäumel DFKI Saarbrücken AIden: Intermediate evaluation and future plans for a chatbot in education May 03
Niyati Bafna Saarland University Subword-based Crosslingual Transfer of Embeddings from Hindi to Marathi and Nepali Apr 26
Tatiana Anikina DFKI Saarbrücken Experiments with data augmentation in the emergency response domain Apr 19
Andrea Lösch DFKI Saarbrücken ELRC Update and Perspectives Apr 12
Yvette Graham Trinity College, Dublin Achieving Reliable Human Assessment of Open-Domain Dialogue Systems Apr 05

Kontakt

Sekretariat:
Tel.: +49 681 85775 5292

Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
Campus D3 2
Stuhlsatzenhausweg 3
66123 Saarbrücken
Deutschland

News aus dem Forschungsbereich

Mit einem dringenden Aufruf zur Bereitstellung von Sprachdaten unterstützt die Europäische Kommission (EK) die Entwicklung von Technologien, die eine…

zum Artikel

Zusammen mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat der Informationsdienst Wissenschaft (idw) eine semantische…

zum Artikel

Am 28. Juli 2021 organisierte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) den dritten "Swahili Workshop on Data Repositories",…

zum Artikel

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence